Kostenlose Lieferung (DE)

Bestpreisgarantie

Markenhersteller

Fachberatung

logo

030 / 208 98 33 90 info@hevis...net

Jetzt als B2B-Kunde kostenlos registrieren, um HEVIS-VIP-Kunde zu werden!

Breite Auswahl an Sitzgelegenheiten für Büros: Bürostühle, Hocker, Sitz-Stehhilfen, Konferenz- und Besucherstühle im HEVIS-Shop

Im HEVIS-Shop finden Sie zahlreiche Sitzgelegenheiten für Ihr Büro:

  • Ergonomische Bürostühle: Der HEVIS-Shop bietet eine Vielzahl von Bürostühlen, die bereits in der Serienausführung über alle wesentlichen ergonomischen Funktionen (Synchronmechanik, Lordosenstütze, Sitztiefenverstellung, Ausstattung mit verstellbaren Armlehnen,…) verfügen. Dabei können Sie jeden dieser Bürostühle zusätzlich nach Ihren persönlichen Ansprüchen an die Technik und das Design konfigurieren.
  • Konferenzsessel: Auf den ersten Blick unterscheidet sich ein Konferenzsessel nur wenig von einem Bürostuhl. Es ist häufig scheinbar nur die Ausstattung mit Gleiten anstelle von Rollen, die einen Konferenzsessel von einem Bürostuhl unterscheidet. Doch, sollte Ihnen bei der Anschaffung eines Konferenzsessels bewusst sein: Zwar verfügen viele Konferenzsessel auch über einzelne ergonomische Funktionen (z.B. eine Sitztiefenverstellung) – gleichfalls erfüllt ein solcher Konferenzsessel nie die – vergleichsweise sehr hohen – ergonomischen Anforderungen, die an einen Bürostuhl, der knapp bis zu acht Stunden täglich genutzt wird, gestellt werden.
  • Chefsessel: Ein Chefsessel zeichnet sich insbesondere durch sein erhabenes Design aus – einen besonders breiten und hohen Rücken mit Kopfstütze sowie häufig auch eine besonders weiche Polsterung – aber auch durch die betont hochwertige Gestaltung – z.B. die Ausstattung mit einem Aluminium-Fußkreuz und einem hochwertigen Bezug – z.B. aus Leder. Gleichfalls werden in Hinblick auf die Ergonomie an einen Chefsessel andere Ansprüche gestellt als an einen Bürostuhl – der für die Angestellten gedacht ist. So verfügt ein Chefsessel häufig über feste Armlehnen, die nicht einstellbar sind. Hintergrund: Schließlich besteht die Arbeit eines Geschäftsführers – anders als bei Angestellten – nicht vorwiegend aus einer Bildschirmarbeit (bis zu acht Stunden am Tag) – sodass verstellbare Armlehnen nicht zwingend notwendig sind.
  • ESD-Bürostühle: In einigen Arbeitsbereichen (z.B. in Laboren oder in Fertigungsbetrieben) ist es wichtig, dass Bürostühle elektrostatische Aufladungen ableiten können, sodass in der Luft umherfliegende Partikel nicht an den zu fertigenden Produkten haften bleiben. Im HEVIS-Shop finden Sie daher auch einige leitfähige Bürostühle – also sogenannte ESD-Bürostühle.
  • Orthopädische Bürostühle: In der Fülle unseres Angebots an Bürostühlen führen wir auch Bürostühle für spezielle gesundheitliche Leiden – also Bürostühle, die in der Umgangssprache meist vereinfacht als „orthopädische Bürostühle“ bezeichnet werden – wie etwa Bürostühle mit Arthrodesensitz oder Bürostühle mit Anti-Dekubitus-Sitz.
  • Sitz-Stehhilfe: Aufgrund der stetig ansteigenden Nachfrage nach Steharbeitsplätzen bieten wir im HEVIS-Shop auch eine Vielzahl an passenden Sitz-Stehhilfen.
  • Bürohocker: Bürohocker bieten sich besonders an als platzsparende Sitzgelegenheit – also für Arbeitssituationen, in denen ein häufiger Platzwechsel gefragt ist. Dabei finden Sie im HEVIS-Shop auch ausgefallene Hocker – wie etwa den UPis1 Bürohocker von Interstuhl, der mit seinem gerundeten Sockel zur gesundheitsfördernden, regelmäßigen Bewegung bei der konzentrierten Arbeit anregt und dadurch eine gesunde Arbeitshaltung fördert.
  • Besucherstühle: Ob Freischwinger-Stuhl oder Vierfuß-Stuhl – damit sich Ihre Besucher (seien es Geschäftspartner, Kunden oder Patienten) im Wartezimmer oder während einer Besprechung wohlfühlen, bieten wir Ihnen im HEVIS-Shop zahlreiche Besucher- und Konferenzstühle – darunter Besucherstühle mit Polster- oder Netzrücken, Konferenzstühle mit oder ohne Armlehnen – moderne Holzschalenstühle sowie eine Vielzahl von Besucherstühlen mit herausstechenden Designs. Kleiner Tipp: Im HEVIS-Shop finden Sie immer gesamte Stuhlserien – also Besucherstühle und Bürostühle, die optisch aufeinander abgestimmt sind.

Den passenden Bürostuhl finden

  • Viele Menschen übersehen den Unterschied zwischen einem Konferenzsessel und einem (ergonomischen) Bürostuhl. Daher eine kleine Erläuterung: Von einem „richtigen Bürostuhl“ spricht man, wenn dieser mit einem fünf-beinigen Fußkreuz auf Rollen ausgestattet ist und diverse ergonomische Funktionen mitbringt. Im Unterschied zu einem richtigen Bürostuhl verfügt ein Konferenzsessel über ein vier-beiniges Fußkreuz auf Gleitern.
  • Arbeitsausfälle wegen Rückenschmerzen mit ergonomischen Bürostühlen reduzieren

    Rückenschmerzen sind eine der Hauptursachen für regelmäßige Arbeitsausfälle – dabei lassen sie sich durch regelmäßigen Sport und eine ergonomische Büroausstattung stark reduzieren. So hilft ein ergonomischer Bürostuhl seinen Nutzern dabei, während eines achtstündigen Arbeitstages immer wieder eine gesunde Arbeitshaltung einzunehmen und regt dabei ebenso zum häufigen Haltungswechsel an, der die Muskulatur vor dem Versteifen und Schmerzen schützt.

    So erhöht ein ergonomischer Bürostuhl und eine ergonomische Büro-Einrichtung die eigene Leistungsfähigkeit und reduziert Fehlzeiten, die auf Rückenprobleme zurückzuführen sind.

    Ergonomische Bürostühle richtig einstellen

    Ein ergonomischer Bürostuhl wird erst dann wirklich ergonomisch, wenn er für den Nutzer richtig eingestellt ist:

    • Einstellungen für ergonomische Bürostühle beginnen mit dem Justieren der Sitzhöhe und Sitztiefe. Die (individuell) richtige Sitzhöhe ist erreicht, wenn Ihre Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden, während Ihre Füße vollflächig auf dem Boden stehen.
      Die Sitztiefe ist (individuell) richtig eingestellt, wenn zwischen Ihren Kniekehlen und der Sitzfläche etwa zwei Zentimeter Luft bleiben.
    • Zudem sind ergonomische Bürostühle mit einer – im besten Fall höhenverstellbaren – Lordosenstütze ausgestattet. Bei der Lordosenstütze handelt es sich um eine Wölbung im unteren Bereich der Rückenlehne, zur Unterstützung der Lendenwirbelsäule (also der unteren Wirbelsäule). Wenn Sie die Lordosenstütze auf die (individuelle) Höhe Ihrer Lendenwirbel bringen, hilft Ihnen diese dabei, während eines langen Arbeitstages stets eine gerade Haltung zu wahren.
    • Daneben sollte Ihr Bürostuhl mit einer Gewichtsregulierung versehen sein. Damit können Sie definieren, wieviel Kraft Sie (individuell) benötigen, um die Lehne mit dem Rücken leicht nach hinten drücken zu können, wenn Sie sich mal zurücklehnen und kurz entspannen wollen.
    • Desweiteren sollte ein Bürostuhl mit verstellbaren Armlehnen ausgestattet sein, um Ihren Körper ergonomisch unterstützen zu können: Armlehnen an einem Bürostuhl sollten so eingestellt sein, dass Ihre Ober- und Unterarme einen rechten Winkel bilden – und die Armlehnen eine Verlängerung zum Schreibtisch darstellen. So können Sie Ihre Unterarme – während der Arbeit am PC – auf den Armlehnen und dem Tisch ablegen, so dass nur Ihre Hände die Arbeit übernehmen und Ihre Schulter sowie der Nacken sich während der Arbeit entspannen können.
      Je nach Hersteller sind Armlehnen nach ihrer Funktionalität beschrieben. Eine gängige Einteilung: 2D-Armlehnen (höhen- und breitenverstellbar), 3D-Armlehnen (höhen-, breiten- und tiefenverstellbar) sowie 4D-Armlehnen (höhen-, breiten- und tiefenverstellbar sowie schwenkbar).
    • Die passenden Rollen für den Bürostuhl finden: Die Auswahl der richtigen Rollen hängt vom Bodenbelag ab, auf dem der Bürostuhl genutzt werden soll. So eignen sich Bürostühle mit harten Rollen für weiche Böden(z. B. Teppichboden oder Nadelfilz); ausgestattet mit weichen Rollen ist ein Bürostuhl für harte Böden (z. B. Parkett, Fliesen oder Laminat) geeignet. Und integrierte Rollenbremsen schützen davor, dass der unbelastete Bürostuhl sich verselbstständigt oder beim Hinsetzen wegrollt.

    Sitzmechaniken für Bürostühle

    Ergonomisch ist ein Bürostuhl dann, wenn er seinem Nutzer zu einer gesunden Sitzhaltung verhilft und ihn ebenso in der Bewegung auf gesunde Weise unterstützt. Dazu bieten sich drei wesentliche Bürostuhl-Mechaniken an, die für jeweils unterschiedliche Nutzungszeiten konzipiert sind:

    • Die Synchronmechanik verbindet die Rückwärtsbewegung der Rückenlehne mit einer abgestimmten Neigungsbewegung der Sitzfläche. Der Bewegungsablauf ist so konzipiert, dass der Körper beim Zurücklehnen im Bürostuhl eine größtmögliche Streckung erreichen kann – wodurch die Durchblutung und die Leistungsfähigkeit angeregt werden. Zudem wird mit einer Synchronmechanik der sogenannte „Hemdauszieheffekt“ verhindert , bei dem das Hemd (oder ein anderes Oberteil) beim Zurücklehnen im Bürostuhl nach oben gezogen wird.
    • Bei einer Permanentkontaktmechanik ist ausschließlich die Rückenlehne beweglich und einstellbar. So erlaubt diese Mechanik (im Vergleich zu einer Synchronmechanik) nicht die bestmögliche Entspannung und Wiederbelebung beim Zurücklehnen – und auch kann diese Mechanik nicht den sogenannten „Hemdauszieheffekt“ vermeiden (bei dem das Oberteil beim Zurücklehnen im Stuhl leicht hochgezogen wird). Gleichfalls ist eine Permanentkontakttechnik ausreichend für Arbeitsplätze, die nicht mehr als vier Stunden am Stück von einer Person genutzt werden – und daher auch nicht so viel Entspannung und zwischenzeitliche Revitalisierung benötigen, wie Vollzeitangestellte.
    • Bei der Wippmechanik bilden Rückenlehne und Sitzfläche des Bürostuhls eine feste Einheit. Der Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche ist fest definiert. Bürostühle mit Wippmechanik eignen sich daher – ebenso wie Permanentkontaktmechaniken – nur für gelegentliche Arbeit am Schreibtisch von bis zu vier Stunden am Stück.

    Bewegtes Sitzen als neuer Trend: Was bedeutet dynamisches Sitzen?

    Sitzen, sich bewegen und gleichzeitig arbeiten? Das geht! Mehrere Bürostuhl-Hersteller haben diverse Lösungen für ein dynamisches Sitzen – wie auf einem Gymnastikball – entwickelt, auch bekannt als „bewegtes Sitzen“ oder „3D-Sitzen“. Im HEVIS-Shop führen wir drei spezielle Sitze:


    Der ERGO-TOP-Sitz von Löffler:
    Die patentierte ERGO-TOP-Technologie von Löffler sorgt dafür, dass die Rückenmuskulatur durch ein permanentes Ausbalancieren des horizontalen und vertikalen Körpermittelpunkts im Sitzen aktiviert wird. Die ERGO-TOP-Mechanik ergänzt dabei eine Synchronmechanik, durch eine Hartgummischeibe für eine 360° (zu allen Seiten hin) bewegliche Sitzfläche, während Armlehnen und Rücken in ihrer Position bleiben. Das aktiv-dynamische Sitzen im Bürostuhl trainiert die Rückenmuskulatur – zugleich werden die Bandscheiben mit Nährstoffen versorgt. Mit Löffler-Bürostühlen mit ERGO-TOP-Sitz werden Fehlhaltungen vermieden und eine anhaltende Tätigkeit am PC bestmöglich unterstützt.

    Die Ergo-Balance-Mechanik von Rovo Chair:
    Dynamisches Sitzen im Bürostuhl wird ebenso mit der Ergo Balance-Mechanik des Bürostuhl-Herstellers Rovo Chair ermöglicht. Technische Grundlage bildet auch hier eine klassische Synchronmechanik, die – ergänzt durch die Ergo-Balance-Technik – die Mikrobewegungen der Muskulatur fördert und regelmäßige Haltungswechsel unterstützt.
    Bei einem Bürostuhl mit Ergo-Balance-Technik sind sowohl Sitz, Rücken als auch die Armlehnen beweglich. Damit wird eine einseitige Belastung der Bandscheiben vermieden. Die Rückenmuskulatur wird aktiviert und die Durchfeuchtung der Bandscheiben angeregt.

    Der AIR-SEAT von Köhl:
    Durch ein in das Sitzpolster integriertes 2-Kammer-Luftkissen fördert auch der KÖHL AIR-SEAT ein bewegtes Sitzen auf dem Bürostuhl. Diese sind individuell einstellbar. Die tiefliegende Rückenmuskulatur wird durch die Mikrobewegungen und den damit verbundenen häufigen Spannungswechsel trainiert. Durch das sanfte Kippen des Beckens wird die Muskulatur aktiviert und die Haltung verbessert. KÖHL Bürostühle mit AIR-SEAT eignen sich für lange Tage im Bürostuhl.

    Standards für die Sicherheit und Qualität von Bürostühlen

    Bei der Auswahl von Bürostühlen ist auf diverse Sicherheitsstandards zu achten. Für die gewerbliche Nutzung gelten dabei andere Vorschriften als für die private Nutzung.

    • Europäische Norm – EN1335:
      In dieser Norm sind die Sicherheitsanforderungen für Arbeitsstühle festgelegt. Für die gewerbliche Nutzung eines Bürostuhls ist eine Zertifizierung nach EN1335 zwingend notwendig.
    • GS-Zeichen:
      Mit diesem Zertifikat wird die Einhaltung wichtiger Sicherheitsstandards bestätigt.
    • Brandschutznorm EN 2010 1+2:
      Diese europaweit einzige gemeinsame Norm zum Brandschutz bestätigt, dass das Bezugsmaterial den Zigaretten- und Streichholztest bestanden hat. Oft sind weitere Normen angegeben, die sich auf landesspezifische Regelungen beziehen.
    • QUALITY OFFICE:
      Initiiert vom buero-forum im bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V. wird das Siegel für hochwertige Produkte, kompetente Beratung und maßgeschneiderten Service vergeben. Mittlerweile hat sich das Siegel als Kriterium für Kaufentscheidungen etabliert.

    Jetzt Ihren Bürostuhl im HEVIS-Shop online kaufen!

    Ihre Vorteile beim Online-Kauf im HEVIS-Shop:

    Umfangreiche Konfiguration:
    Durch eine direkte Anbindung an die Planungsdaten der Hersteller erhalten Sie alle möglichen Konfigurationen zum aktuellsten Stand.

    Bestpreis-Garantie:
    Bei HEVIS zahlen Sie immer den besten Preis. Sollten Sie dennoch in einem anderen Shop einen noch günstigeren Preis sehen, sprechen Sie uns an.

    Erfahrene Büroplaner:
    Hinter dem Online-Shop steht ein Team erfahrener Büroplaner. Gern unterstützen wir Sie bei der Produktauswahl.

    Autorisierter Fachhändler:
    Wir arbeiten seit über 25 Jahren mit Markenherstellern für Büromöbel zusammen. Sie kaufen Neuware mit Herstellergarantie.

    Kostenlose Lieferung:
    Wenn Sie Büromöbel im Wert von mehr als 250,- EUR online kaufen, erhalten Sie Ihren Bürostuhl etc. innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

    Das Angebot ist ausschließlich für gewerbliche Käufer, Selbstständige und Behörden.