Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt!

Kostenlose Lieferung (DE)

Bestpreisgarantie

Markenhersteller

Fachberatung

logo

030 / 208 98 33 90 info@hevishevis.net

Von Polyester bis Leder: Der passende Stoffbezug für Ihren Bürostuhl

Beim Kauf eines Bürostuhls sind nicht nur ergonomische Funktionen sondern auch die Wahl des passenden Bezugs entscheidend. Schließlich bringt jeder Bezug bestimmte Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten, um mit Ihrem Bürostuhl auch langfristig glücklich zu werden.

bezugsstoffe-verschiedene-farben.jpg

Wichtige Merkmale für Bezüge

Auf der Suche nach einem passenden Bürostuhl werden Sie über die Frage nach dem gewünschten Bezug stolpern. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass die verschiedenen Bürostuhl-Hersteller in der Regel diverse Bezüge in vier bis fünf Preiskategorien anbieten. Schließlich unterscheiden sich die Bezüge in ihren physikalischen Eigenschaften:

Formstabilität

Wie viel Belastung verträgt ein Bezug, bevor er seine Form verliert?

Scheuerfestigkeit (bzw. Abriebfestigkeit)

Wie vielen Scheuertouren hält ein Bezug stand, bevor er einen ersten Abrieb aufweist?

Entflammbarkeit

Wie schwer ist der Bezug zu entflammen?

Lichtbeständigkeit

Bleicht der Bezug bei Sonnenausstrahlung leicht aus?

Atmungsaktivität

Wie viel Luftzirkulation lässt ein Bezug zu?

Pilling

Die Knötchenbildung auf Stoffen entsteht durch mechanische Belastzung. Die Pillneigung eines Stoffes gibt man von 1 (sehr stark) bis 5 (keine Pillbildung) an

Reibechtheit

Schmutzabweisendes Verhalten
Wie anfällig ist ein Bezug für Schmutz?

Polyester & Co.: Bezugsstoffe der unteren Preisklassen

Dementsprechend finden Sie in der niedrigsten Preiskategorie solche Bezüge, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für den normalen Gebrauch bieten - wie Polyester.

  • Polyester bietet und eine gute Abriebfestigkeit und Formstabilität. Als Bezug auf einem Bürostuhl hält der Stoff etwa 8 Jahre. Zudem ist ein Polyester-Bezug auf einem Bürostuhl auch sehr farbstabil – auch bei häufiger Sonneneinstrahlung, bleicht der Stoff nicht aus. Polyester weist zwar nur eine einfache Brandschutzklasse (B2) auf – allerdings ist dies für gewöhnliche Büros völlig ausreichend. (Schwerentflammbare Bezugsstoffe (B1) sind für Räumlichkeiten, in denen erhöhte Standards an die Brandsicherheit gestellt werden – wie in den Fluren von Behörden, Schulen oder Universitäten sowie in anderen öffentlichen Bereichen.)
bezüge1.jpg

Bezüge aus der niedrigsten Preisklasse sind meist fein gewebt und daher wenig atmungsaktiv. Mehr Atmungsaktivität bieten grob gewebte Bezüge; diese finden Sie in den mittleren Preiskategorien.

Von Kunstleder bis Mischgewebe: Bezüge der mittleren Preiskategorien

In mittleren Preisklassen finden Sie Bezugsstoffe wie Trevira CS, Kunstleder sowie Mischgewebe:

  • Trevira CS: Obwohl es dich dabei um eine Kunstfaser handelt, bietet der Bezugsstoff höchsten Brandschutz (B1) . Zudem zeigt sich der Bezugsstoff sehr robust und hält etwa 10-12 Jahre.
  • Mischgewebe – wie Schurwolle-Gemische: Da jeder Bezug bestimmte Vorteile aber auch Nachteile mitbringt, werden Mischgewebe hergestellt, um die jeweils negativen Eigenschaften zu eliminieren. So ist etwa Schurwolle an sich nicht sehr formstabil. Ein unbehandelter Schurwolle-Stoff hält nur etwa 4-6 Jahre. Gleichzeitig ist Schurwolle aber sehr atmungsaktiv. Auch zeigt die Naturfaser wenig elektrostatische Aufladung. Zudem mögen viele Menschen die weiche Beschaffenheit des Stoffs. Daher wird häufig ein Schurwolle-Polyester-Gemisch als Bezug angeboten: Dieses Mischgewebe weist alle positiven Eigenschaften von Schurwolle auf – während die Zugabe von Polyester dem Stoff auch Formstabilität sowie eine höhere Abriebfestigkeit verleiht.
Stoffproben2.jpg

Kunstleder als preiswerte Alternative zu echtem Leder

Da Kunstleder leicht zu reinigen ist und auch desinfektionsmittel-beständig, findet ein Kunstleder-Bezug insbesondere auf Besucherstühlen sowie Drehstühlen in Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen seinen Einsatz. Aber Achtung: Kunstleder ist nicht mit den Materialeigenschaften von Leder zu vergleichen. Bei Kunstleder handelt es sich um einen Stoff, der Leder allein in der Optik gleicht.

Leder: Stoffbezug für höchste Ansprüche

In den höchsten Preiskategorien finden besonders hochwertige Bezüge – wie Leder. Doch Vorsicht: Leder ist nicht gleich Leder.

Leder

Als Bezug wird Leder mit einer Stärke von 0,2 – 0,8 mm sowie als Premium-Leder-Bezüge mit einer Stärke von 1,2 bis 1,6 mm angeboten. Als natürlicher Stoff ist Leder atmungsaktiver als z.B. Kunstleder. Allerdings sollte man sich auch bewusst sein, dass Leder ein relativ empfindlicher Stoff ist, der nachdunkelt und mit Kosmetik (z.B. Cremes) reagiert und somit unliebsame Flecken speichern kann.

Rind-Nappa-Leder

Ein besonders geschmeidiges Glattleder, bei dem die natürliche Porung sichtbar ist. Da die Poren gleichfalls verschlossen sind, ist Rind-Nappa-Leder unempfindlicher gegen Schmutz und Nässe.

FOC-Leder

FOC steht für „free of chlor“ – es handelt sich dabei um ein chlorfrei gebleichtes und damit besonders ökologisches Leder, welches aber in der Produktion deutlich aufwendiger ist

Anilin-Leder

Da die Oberfläche nicht behandelt ist, weist dieser naturbelassene Bezug die höchste Atmungsaktivität auf. Da es sich dabei um ein durchgefärbtes Leder handelt, geht bei Anilin-Leder auch nach Jahren mit stärkerem Abrieb die Farbe nie verloren. Allerdings hinterlassen schon Wasserspritzer dauerhafte Flecken.

Semi-Anilin-Leder

Im Unterschied zu Anilin-Leder erfährt Semi-Anilin-Leder eine leichte Oberflächenbehandlung. Daher ist dieser Bezug im Vergleich (mit Anilin-Leder) nicht so empfindlich gegenüber Wasserflecken und bringt gleichfass die positiven Eigenschaften von Anilin-Leder mit.

Bezüge3.jpg

Gewebter und gedrucketer Netzstoff

Netzbezüge liegen klar im Trend, da sie höchste Atmungsaktivität bieten und auch optisch einen modernen Akzent setzten. Doch auch hier gibt es wichtige Unterschiede zu beachten: So muss man grundsätzlich unterscheiden zwischen (diagonal) gewebten Netzstoffen und gedruckten Netzstoffen.

Während ein gedruckter Netzstoff seine Form bei starker Belastung dauerhaft verlieren kann, zeigt sich ein gewebter Netzstoff besonders formstabil. Zudem entstehen bei einem gewebten Netzstoff keine sogenannte „Laufmaschen“, ähnlich wie bei einer Strumpfhose – im Gegensatz zu einem gedruckten Netzstoff. Sprich: Auch wenn Sie einen gewebten Netzstoff versehentlich beschädigen, wird dieses Loch nicht weiter aufreißen.

Stoffübersicht der einzelnen Hersteller

Interstuhl

Köhl

Löffler

Rovo Chair